Um Ihren Besuch auf unserer Webseite so komfortabel wie möglich zu gestalten, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung .

Rufen Sie uns an!

+49 (212) 222900
Nehmen Sie Kontakt auf

info@dembny-wohnen.de

Adresse

Solingen
Beethovenstraße 295
42655 Solingen
Öffnungszeiten

  • Mo: 10:00 - 13:00 Uhr 14:30 - 18:30 Uhr
  • Di-Fr: 9:00 - 13:00 Uhr 14:30 - 18:30 Uhr
  • Sa: 10:00 - 14:00 Uhr

Energieeffiziente Einbaukühlschränke - das sollten Sie beachten

Energieeffiziente Einbaukühlschränke - das sollten Sie beachten

In vielen modernen Küchen sind sie zu finden: Einbaukühlschränke. Im Gegensatz zum
Standkühlschrank werden diese Modelle fest in der Küchenzeile integriert und ermöglichen ein
einheitliches Frontdekor. Durch die feste Installation bringen Einbaukühlschränke jedoch eine
besondere Herausforderung mit sich - sie befinden sich im permanenten Dauerbetrieb von 24
Stunden täglich an 365 Tagen im Jahr. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, sich Gedanken um
die Energieeffizienz Ihres Einbaukühlschranks zu machen

Ein paar Vorüberlegungen in Sachen Energieeffizienz sind ratsam

Da ein Einbaukühlschrank im Gegensatz zu einem Standkühlschrank nicht so leicht vom
Stromnetz getrennt werden kann, ist das Thema Energieeffizienz bei diesen Geräten elementar.
Um die Kosten für den Betrieb in einem gesunden Rahmen zu halten, sollten Sie vor dem Kauf
daher ein paar Überlegungen anstellen. Zunächst gilt es, die aktuelle Lage zu analysieren: Wie
alt ist Ihr gegenwärtig genutzter Einbaukühlschrank? Welche Energieeffizienzklasse hat er?
Oftmals können Sie aufgrund des Dauerbetriebs allein durch die Anschaffung eines
Einbaukühlschranks mit besserer Energieeffizienzklasse bares Geld sparen.

Ein neues Gerät optimal auswählen

Weiterhin bedeutsam ist die Frage, wie viel Platz in Ihrem Kühlschrank tatsächlich gebraucht wird. Sind die Kinder groß geworden und mittlerweile aus dem Haus? Dann können Sie möglicherweise mit einem kleineren Kühlschrank auskommen. Denn verschwendeter Platz ist auch verschwendete Energie! Ebenfalls wichtig: An welchem Ort soll der neue Kühlschrank stehen? Insbesondere bei Einbaugeräten ist die richtige Standortwahl von entscheidender Bedeutung für die Energieeffizienz. So sollten sich Wärmequellen wie ein Ofen oder die Heizung nicht in unmittelbarer Nähe des Kühlschranks befinden. Auch eine direkte Sonneneinstrahlung ist zugunsten der Energieeffizienz zu vermeiden. Stattdessen sollte der Kühlschrank an einem Ort mit genügend Belüftung stehen, da der Kompressor im Dauerbetrieb arbeitet und Wärme erzeugt, welche abtransportiert werden muss

Das passende Gerät lässt sich in aller Regel leicht finden

Die Suche nach einem passenden Gerät ist in aller Regel nicht schwer. Vergleichen Sie zunächst die Angebote am Markt und wägen Sie ab, welcher Kühlschrank Ihren Anforderungen am besten entspricht. Achten Sie bei einem Einbaukühlschrank unbedingt immer auf die Nischenmaße! Gewöhnlich sind diese genormt, dennoch sollten Sie sich die Maße zur Sicherheit notieren. Hinsichtlich der technischen Ausstattung empfehlenswert ist die sogenannte Null-Grad-Zone. Hinter den Namen VitaFresh (NEFF), PerfectFresh (Miele) oder BioFresh (Liebherr) verbirgt sich hier eine spezielle und innovative Kühlfunktion, mit der Lebensmittel länger frisch bleiben und Vitamine sowie Mineralstoffe geschont werden.
Energieeffizienz durch unterschiedliche Luftfeuchtigkeitszonen
Einige Anbieter statten ihre Kühlschränke mit unterschiedlichen Luftfeuchtigkeitszonen aus.
Während Fleisch, Fisch und Milchprodukte eher kühl und trocken gelagert werden sollten, ist für
langanhaltende Frische von Obst und Gemüse eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit wichtig. Sofern
Sie ein Gefrierfach in Ihrem neuen Kühlschrank benötigen, sollten Sie auch auf die Anzahl der
Sterne achten. Die Sterne geben die Kühlleistung an. Ein Stern bedeutet eine Minimaltemperatur
von bis zu -6 °C, **-Sterne-Fächer gehen bis zu -12 °C, bei ***-Sternen sind es -18 °C und ein
****-Sterne-Fach kühlt bis zu tiefen -18 °C.

Wir empfehlen Kühlschränke von Liebherr

Wir von DEMBNY-WOHNEN empfehlen aus gutem Grund Kühlschränke der Firma Liebherr. Mit
rundum überzeugenden Konzepten von der Planung bis zum fertigen Produkt hat Liebherr
nämlich auch ein Augenmerk auf den ökologischen Aspekt gelegt. Schon bei der Herstellung
kommen recycelbare Kunststoffe zu Einsatz, was die Energieeffizienz auch in dieser Hinsicht
steigert. Zudem sind Einbaukühlschränke von Liebherrr aufgrund ihrer hochwertigen Qualität
sehr leise

Auch die richtige Handhabung ist wichtig

Ein moderner Einbaukühlschrank mit sehr guter Energieeffizienzklasse entfaltet seine Vorzüge erst durch eine korrekte Handhabung vollständig. Stellen Sie die Temperatur daher immer passend ein - idealerweise beim Kühlschrank auf ca. +5 °C und beim Gefrierschrank auf ca. -18 °C. Als Faustregel gilt: pro Grad zusätzlicher Kühlleistung werden rund sechs Prozent mehr Strom verbraucht! Deshalb kann die genaue Temperatureinstellung bares Geld wert sein! Ferner sollten Sie sich angewöhnen, die Tür stets schnell wieder zu schließen, da ansonsten Wärme in den Kühlschrank eindringt und der Temperaturanstieg infolge dessen durch mehr Leistung ausgeglichen werden muss. Und schließlich: Legen Sie nur abgekühlte Speisen in den Kühlschrank! Warmes Essen lässt die Temperatur im Kühlschrank nämlich ebenfalls ansteigen und es wird mehr Energie verbraucht.
Gerne berät Sie das Team von DEMBNY-WOHNEN zum Thema energieeffiziente Kühlschränke
und hilft Ihnen, die für Ihre Bedürfnisse optimale Lösung zu finden. Kontaktieren Sie uns einfach!